Besondere Ehrungen für Blutspender

Mai 22nd, 2017 von Tony

Anlässlich der diesjährigen Blutspenderehrung konnte ich mich mit besonders verdienten Blutspendern aus unserer Gemeinde treffen.
Gemeinsam mit den DRK-Vorsitzenden und Herrn Demirel vom Blutspendedienst durfte ich 19 fleißige Blutspender auszeichnen.
Allen Spendern, die selbstlos anderen Menschen helfen, gesund zu werden oder gar zu überleben, gilt mein ganzer Respekt und Dank.
Ebenfalls danke ich den DRK-Ortsvereinen, die bereits seit 57 Jahren jährlich bis zu fünf Blutspendeaktionen in Ubstadt-Weiher anbieten.

Kraichradweg und Geißenmarkt

Mai 12th, 2017 von Tony

Am vergangenen Sonntag wurde der Kraichradweg offiziell seiner Bestimmung übergeben. Die neue Freizeitroute führt von Sternenfels im Enzkreis entlang des Kraichbachs durch den Landkreis Karlsruhe bis nach Ketsch im Rhein-Neckar-Kreis. Ich habe mich, zusammen mit einigen lokalen Mitradlern, der Gruppe am Rathaus in Ubstadt angeschlossen und bin mit nach Kronau geradelt, wo mit einem attraktiven Rahmenprogram die Eröffnung des Radwegs gefeiert wurde.
Ein Besuch des Stettfelder Geißenmarktes gehörte natürlich auch zu meinem Wochenendprogramm – haben doch die örtlichen Vereine, die Geschäftswelt und die Händler wieder ein attraktives Angebot auf die Beine gestellt. Auch die Namensgeber, die Geißen, waren zur Freude der kleinen Besucher ebenfalls wieder da.

Handballer holten sich den Meistertitel und den Aufstieg

Mai 3rd, 2017 von Tony

Am Sonntag gratulierte ich zusammen mit meinem Bürgermeisterkollegen Thomas Ackermann unserer fusionierten Handballmannschaft „SG HaWei“ zum Sieg und zum Aufstieg in die Landesliga.
Die Mannschaft hat sich den Titel verdient, nachdem sie die ganze Runde hinweg souverän und auf gutem Niveau gespielt hat. Im Anschluss an das Spiel wurde im Foyer der Lußhardthalle noch lange weitergefeiert.

Maifeste in Ubstadt-Weiher

Mai 3rd, 2017 von Tony

Der Mai hat wieder mit vielen Festlichkeiten und bunten Traditionen begonnen.
Ich war in Stettfeld, Zeutern und Weiher, als die Maibäume aufgestellt wurden. Die KJG Stettfeld, die Grundschule Zeutern und die Kegelabteilung des FC Weiher organisierten wie immer diese schöne Traditionsveranstaltung.

Die Freiwilligen Feuerwehren haben auch in diesem Jahr Waldfeste zum 1. Mai organisiert. Mein Auftakt war in Weiher bei der Spitzweidenhütte, anschließend besuchte ich das Fest in Ubstadt beim Sperbel und zum Schluss wanderte ich ins Himmelreich nach Zeutern. Es war erstaunlich, dass sich trotz des wechselhaften Wetters etliche Gruppen von Wanderern und Ausflüglern auf den Weg gemacht haben.

Stadt-Land-Quiz / Ubstadt-Weiher im Fernsehen

Januar 18th, 2017 von Tony

Gestern ist mein Tag völlig anders verlaufen als sonst, denn das SWR-Fernsehen hatte die Gemeinde mit dem Römerdorf Stettfeld für das aktuelle „Stadt-Land-Quiz“ ausgewählt. Moderator Jens Hübschen war einen Tag lang mit einem Kamerateam vor Ort, um nicht nur vorab bestimmten Kandidaten, sondern auch spontan Leuten auf der Straße Rätselfragen zu stellen. Das Quiz bestand aus drei Teilen.
Um 10.30 Uhr ging es im Römermuseum los. Moderator Jens Hübschen informierte, es werde gegen die Römerstadt Remagen in Rheinland-Pfalz gespielt und übergab uns als erste Aufgabe zwei Fotos, die es innerhalb von fünf Stunden zu lokalisieren galt. Foto eins zeigte das Detail eines Steinreliefs, das „irgendwo in Ubstadt-Weiher“ aufgenommen wurde, Foto zwei die Ansicht einer Landschaft „irgendwo in Baden-Württemberg“. Doch gerade das so einfach geglaubte Steinbildnis aus unserer Gemeinde stellte sich als harte Nuss heraus. Dann mussten fünf Fragen aus der römischen Geschichte innerhalb von 10 Sekunden beantwortet werden. Die Experten Michael Schimmelpfennig und Helmut Hess von den Römerfreunden gaben alles und konnten drei Fragen richtig beantworten. Letztendlich endete das Duell knapp für Remagen – hatte aber allen Beteiligten einen Riesenspaß gemacht.
Die Sendung wird am 1. April um 18.45 Uhr im SWR-Fernsehen ausgestrahlt.

Neujahrsempfang in Stettfeld

Januar 18th, 2017 von Tony

Wie jedes Jahr fand gleich in den ersten Tagen der Neujahrsempfang statt, diesmal in der Stettfelder Mehrzweckhalle. Erfreulicherweise waren fast alle der 400 Plätze besetzt und die Gäste hörten interessiert zu, was im vergangenen Jahr so alles passiert ist in Ubstadt-Weiher.
Nach einem kurzen Ausblick auf das neue Jahr, einem Grußwort von Pfarrer Gerald Koch und der Ehrung verdienter Mitbürger blieb ausgiebig Zeit für Gespräche.
Dank der musikalischen Umrahmung durch das Klarinettenensemble des Musikvereins Stettfeld und der guten Bewirtung durch den Gesangverein Stettfeld war es wieder eine gelungene Veranstaltung.

Verleihung von Verdienstmedaillen an verdiente Mitbürger

Januar 18th, 2017 von Tony

Auch in diesem Jahr konnte ich wieder zahlreiche Mitbürger für ihr ehrenamtliches Engagement auszeichnen.
Sechs goldene, drei silberne und 11 bronzene Verdienstmedaillen gingen an verdiente Mitbürger, die sich 20, 15 oder 10 Jahre im Ehrenamt engagiert haben.

Neujahrsgruß

Dezember 30th, 2016 von Tony

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich wünsche Ihnen einen guten Start in ein neues Jahr voll Glück, Gesundheit und Zufriedenheit.
 
 
 

60 Jahre Vogelverein Weiher

November 21st, 2016 von Tony

Am 12. November feierte der Verein der Vogelfreunde Weiher sein 60-jähriges Jubiläum im Rahmen der alljährlichen Vogelschau „Ornis Badenia“.
Mehrere hundert Vögel der unterschiedlichsten Gattungen aus allen Teilen der Welt waren zu bestaunen. Ich gratulierte dem Verein zu der gelungenen Vogelausstellung, ebenso gratulierte ich Dieter Holzer, der an diesem Festabend zum Ehrenmitglied und Ehrenvorstand ernannt wurde.
Neben der erfolgreichen Vogelzucht leistet der Verein auch Beachtliches auf dem Gebiet des Umweltschutzes.

Volkstrauertag “würdiges Gedenken”

November 16th, 2016 von Tony

Am vergangenen Sonntag fand erneut eine würdige Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag statt.
In diesem Jahr durfte ich die Gedenkansprache in der Aussegnungshalle beim Friedhof in Ubstadt halten und eröffnete die Ausstellung „geflohen, vertrieben – angekommen?! Aspekte der Gewaltmigration im 20. und 21. Jahrhundert“.
Auch dieses Jahr waren wieder viele Mitbürgerinnen und Mitbürger gekommen, um diesen besonderen Gedenktag entsprechend zu würdigen.